922 Moderner Kirchenbau nach 1945 in Düsseldorf – zwischen St. Rochus und Klein-Neviges

When:
10. April 2018 @ 10:45 Europe/Berlin Timezone
2018-04-10T10:45:00+02:00
2018-04-10T11:00:00+02:00
Where:
Treffpunkte siehe Erläuterungen
Cost:
15,00 + 0,00
Contact:
Frau Gisela Hörle
02202 / 245757
Die Landeshauptstadt verfügt über einen außerordentlich qualitätsvollen Anteil an modernen Kirchenbauten. Zwischen der Siedlung Garath, Wersten und Pempelfort werden Sakralbauten von Gottfried Böhm, Emil Steffann und ein exzeptioneller Raumkörper in Form eines vergoldeten Kubus mit großem Bergkristall von Paul Schneider-Esleben besucht. Frömmigkeit und Moderne zeigen hier innovative Leistungen des modernen Bauens im Sinne von Avantgarde. Die drei großartigen Gotteshäuser werden in Form und Funktion vorgestellt und als Zeitausdruck nach 1945 eingeordnet. Herr Thomas van Nies M.A. führt uns kenntnisreich zu den Kirchen. Eine Mittagspause ist eingeplant. Treffpunkt: (1) vor der Kirche St. Matthäus, Rene-Schickele-Straße 6, 40595 D-Garath, (2) ca. 12 Uhr vor St. Maria in den Benden, Dechenweg 40, 40591 D-Wersten (3) ca. 15 Uhr vor St. Rochus, Rochusmarkt 5, 40479 D-Pempelfort
PREIS = Führungsgebühr, wenn 2. Betrag angegeben ist das Eintrittsgebühr.
Eventuelle freie Plätze sind bei den jeweiligen Kontakpersonen zu erfragen.