908 Das Severinsviertel – Streiflichter

When:
28. November 2017 @ 09:45 – 11:15 Europe/Berlin Timezone
2017-11-28T09:45:00+01:00
2017-11-28T11:15:00+01:00
Where:
Weiße Statue des Hl. Severin an der Severinsbrücke, Spielmannsgasse/Severinstraße, Köln
Cost:
10,00
Contact:
Herr Peter Speier
0221 / 49 48 41
Der Weg beginnt an der imposanten Statue des Hl. Severin an der Seite der Kirche St. Johann Baptist. Neben der Geschichte der Kirche, wird uns die heutige Nutzung als Jugendpastorales Zentrum von Köln – CRUX – vorgestellt und wir können einen Blick in die Räumlichkeiten werfen. Die kleine Elendskirche gleich nebenan öffnet dann ihre Türen. Die geistliche Gemeinschaft der Dienerinnen des Evangeliums lebt hier schon seit vielen Jahren. Der Weg führt weiter durch das Severinsviertel zum Rheinauhafen hinunter. Dabei betrachten wir insbesondere die Namen der Straßen und entdecken die Persönlichkeiten der interessanten Frauen, die dahinter stehen. Frau Dr. Martina Langel, Kunsthistorikerin, führt uns auf diesem Spaziergang durch eines der -kölschesten Veedel- der Stadt.
PREIS = Führungsgebühr, wenn 2. Betrag angegeben ist das Eintrittsgebühr.
Es sind noch Plätze frei, (nach Anmelde-Termin bei der Kontaktperson melden)